rand
Start >> Kammermusik >> Flöte-Cembalo >> Christina Haupt

Christina Haupt
  • ".... gefragte Cembalistin und Dozentin an der Dresdner Musikhochschule und gesuchte  Partnerin für jede Art von Tonaufzeichnungen mit Staatskapelle und Philharmonie  Dresdens." (Potsdamer Neueste Nachrichten, 23.9.98, G.R.)
  • geboren in Pirna bei Dresden
  • Studium in Dresden bei Ingeborg Finke (Klavier) und Kreuzorganist Herbert Collum (Cembalo)
  • Weiterbildung in Meisterkursen bei Isolde Ahlgrimm (Cembalo, Wien)
  • 1971 Lehrtätigkeit an der Musikhochschule Dresden im Fach Klavier
  • 1980 Ständige Cembalistin der Dresdner Barocksolisten
  • 1993 Professor für Klavier
  • Beteiligung an vielen Schallplattenproduktionen, Rundfunkaufnahmen, Fernsehproduktionen sowie an einem Musikfilm
  • Künstlerische Zusammenarbeit meist mit den Dresdner Barocksolisten, auch mit den Virtuosi Saxoniae, Mitgliedern anderer Spitzenorchester sowie mit Peter Schreier
  • Konzertreisen innerhalb Deutschlands, nach Großbritannien, Frankreich, Kroatien, Tschechien, Polen, Luxembourg und bei internationalen Musikfestivals (u.a. Schleswig-Holstein-Festival, Rheingau-Musik-Festival, Passauer Musikwochen, Dresdner Musikfestspiele, Sächs-Böhmisches Musikfestival, Dubrownik- Musikfestival)
  • Regelmäßige Jurytätigkeit Wettbewerb "Jugend musiziert"
  • Viele Schüler der Klasse Christina Haupt sind Jungstudenten-Preisträger folgender Wettbewerbe: Jugend musiziert, Steinway-Wettbewerb Hamburg, Schubert-Wettbewerb Leipzig und Schumann-Wettbewerb Zwickau.